„Stahl 68“ hier noch am alten Standort in Linden (Fotobearbeitung Volland/Jochem)
02.02.19 18:59

Einstimmig hat sich der Stadtbezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode im Dezember 2018 dafür ausgesprochen, das Kunstwerk „Stahl 68“ von Erich Hauser nach Bemerode zu holen. Es soll in der Grünfläche neben der Straße Am Gutspark aufgestellt werden. Idee und Initiative dazu kamen von uns.

Carsten Hobrock und Annette Volland vor dem Recyclinghaus.
GRÜNE auf Recherche im Recyclinghaus: Carsten Hobrock und Annette Volland. Foto: Hans Schaper, Firma Gundlach
02.11.18 17:47

Am Kronsberg hat das Wohnungsunternehmen Gundlach das erste Recyclinghaus Deutschlands gebaut, das den Anforderungen der Energieeinsparverordnung entspricht. Das fast fertiggestellte Haus auf dem Grundstück Treppenkamp/Ecke Funkenkamp konnte am 21. Oktober besichtigt werden - und die Besucher*innen strömten nur so. Auch GRÜNE des Stadtbezirks haben sich die Chance nicht entgehen lassen. 

Man kriegt sie nicht alle auf ein Foto: Die Räder an den alten und neuen Fahrradbügeln am U-Bahnausgang Berkelmannstraße. Foto: Volland
02.10.18 18:27

Seit September 2018 stehen etwa 20 grün-initiierte zusätzliche Fahrradbügel an der Haltestelle Brabeckstraße, Ausgang Berkelmannstraße. Erstmal gibt es an dieser Stelle keine Parkplatzsorgen mehr für die vielen Radfahrer*innen, die hier jeden Tag das Verkehrsmittel wechseln. Die Kolleg*innen aller Parteien haben im Bezirksrat mit uns dafür gestimmt.

Promenade an den Gast-Wohnwagen beim Drachenfest auf dem Kronsberg in Hannover. Foto: Volland
30.09.18 19:52

Manchmal haben wir Grünen in KiBeWü ja das Gefühl, für die Leute "aus der Stadt" liegt unser Bezirk KiBeWü eher Jottwede. Und dann ist Drachenfest am Kronsberg und alle kommen hin. Wir waren mit einem Stand dabei.

Viel frischer Sand für den Spielplatz an der Angerstraße. Der Bauzaun um den Sandkasten hat nach vier Jahren endlich ausgedient. (Foto: Grüne KiBeWü)
10.07.18 18:20

Vier Jahre lang war auf dem Spielplatz Ecke Angerstraße/Pappelteich in Bemerode der Sandkasten von einem Bauzaun abgesperrt. Trotz Anträgen und Bitten aus dem Bezirksrat. Im Juni haben wir die Verwaltung offiziell gefragt, wie sie das eigentlich selbst findet. 14 Tage später rückte der Bagger an.

Seiten