Lastenrad Hannah für zehn Wochen zu Gast in Bemerode

  • Veröffentlicht am: 22. Juni 2017 - 15:58
Annette Volland und Hannah 13 vor dem Rückenfitness-Zentrum Jäger in Bemerode
Annette Volland und Hannah 13 vor dem Rückenfitness-Zentrum Jäger in Bemerode. Foto: C. Hobrock / Grüne KiBeWü

Das Lastenfahrrad Hannah 13 steht jetzt auf dem Rittergut in Bemerode. Bis Ende August kann das Rad beim Rückenfitness-Zentrum Andrea Jäger in der Brabeckstraße 167d kostenfrei ausgeliehen werden. Hannah ist ein zweirädriges Lastenrad mit einer großen Kiste vorn, in der bis zu 90 Kilogramm transportiert werden können. „Wir freuen uns, dass Hannah jetzt in Bemerode ist“, sagt Eberhard Röhrig-van der Meer, Sprecher des ADFC Hannover. „Dadurch dass Hannah in wechselnden Stadtteilen steht, kann sie von besonders vielen Menschen genutzt werden. Wir tragen damit dem Bedürfnis einer wachsenden Zahl von Menschen Rechnung, die für immer mehr Zwecke ein Rad nutzen möchten.“

Annette und Hannah in der Eilenriede Annette Volland, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtbezirk, hat die Sache für Bemerode ins Rollen gebracht und das Lastenrad selbst aus der Geschäftsstelle des ADFC in der Stadtmitte zu seinem derzeitigen Standort gefahren. „Nach etwa zwei Minuten hatte ich mich an das Rad gewöhnt und bin ganz wunderbar damit zurecht gekommen“, berichtet sie. „Ich finde es sehr gut, dass die Bemeroderinnen und Bemeroder Hannah jetzt quasi vor der Haustür testen können. Lastenräder tragen ja auch dazu bei, die Verkehrsbelastung zu verringern.“

Der ADFC Hannover stellt zusammen mit dem Lastenradhandel Velogold das Buchungssystem für Hannah zur Verfügung, steuert die Wartung und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. NutzerInnen können das Leihrad über die Internetseite www.hannah-lastenrad.de buchen. Beim Rückenfitness-Zentrum Jäger erhalten sie dann den Schlüssel für das Rad. Es hat täglich außer an besonderen Feiertagen geöffnet.

Andrea Jäger freut sich, das Leihlastenrad anbieten zu können: „Hannah ist ein super Projekt, das wir gern unterstützen. Mit Hannah können die Menschen im Stadtteil auch größere Dinge mit dem Fahrrad transportieren und ausprobieren, wieviel Spaß Lastenrad fahren macht.“

Hannah ist geeignet für den Transport von Einkäufen aus dem Supermarkt oder Baumarkt, Getränkekisten, Gartenabfälle, für Picknicks und Radausflüge mit. Auch für Umzüge und Hochzeiten wurde das Rad bereits genutzt. Insgesamt 17 Hannah-Lastenräder gibt es bereits in der Region Hannover, weitere sind auf dem Weg. Die Buchung erfolgt über das Portal www.hannah-lastenrad.de. Das Lastenrad kann ein bis drei Tage lang kostenlos genutzt werden. Inzwischen sind insgesamt mehr als 1.800 NutzerInnen registriert.


Annette Volland, Andrea Jäger und Hannah 13. Foto: C. Hobrock/ Grüne KiBeWü